Alle Artikel der Kategorie ‘Populäre Irrtümer

Waldfresser Wisent. Dieser hier ist sogar ganz aus Holz (Foto: M. Miersch)

Her mit den Waldfressern!

Von Michael Miersch

Dem deutschen Wald geht’s schlecht. Im Mai wurde der alljährlich Waldzustandsbericht des Landwirtschaftsministeriums veröffentlicht. Wie seit Jahrzehnten üblich, zeichnet er ein düsteres Bild. Fünf Prozent der Bäume sind in den Trockenjahren abgestorben. Eine Katastrophe, sagen Förster, Waldbesitzer und Politiker. Ich sprach darüber mit Jan Haft. Er argumentiert, dass Trockenheit, Feuer und Borkenkäfer zur Ökologie des Waldes gehören. Noch besser wären es, wenn große Pflanzenfresser die Wälder dauerhaft auflockern dürften

weiterlesen
Pfügender Bauer - Bild aus "Tiere in Haus und Hof" 1955

Landwirtschaft Mitte des 20. Jahrhunderts: fränkischer Bauer beim Pflügen mit Kuhgespann (aus „Tiere in Haus und Hof“, 1955)

Rüben, Roggen und Romantik

Von Michael Miersch

Seit Jahren wird im Bauerntheater das gleiche Stück aufgeführt. Die Rollen sind fest verteilt, die Texte wie immer. Seltsamerweise bemerken aber weder die Schauspieler noch das Publikum, dass sie im Theater sind. Alle halten das Bühnenstück für Realität

weiterlesen

Die Reiter der Apokalypse (Illustration aus der Broschüre "Apokalypse New What")

Überraschung! Grüne jetzt gegen Angstpolitik

Von Michael Miersch

Auf eines konnte man sich in der Vergangenheit stets verlassen: Die Grünen entdeckten immer neue Gefahren, vor denen sie die Deutschen retten wollten. Der Weltuntergang war ihr ständiger Begleiter. Jetzt lautet ihre neue Erkenntnis: Apokalyptik ist rechts

weiterlesen